DeepOnion (ONION) Mining Tutorial

DeepOnion ist eine Kryptowährung, großen Wert auf Anonymität setzt. Die Geldbewegungen sind nicht zurückverfolgbar. Das schafft DeepOnion zum einen durch das spezielle Design der Kryptowährung, zum anderen durch die Nutzung des TOR-Netzwerks. Da in letzter Zeit immer öfters von Regulierung der Kryptowährungen gesprochen wird, könnte das einer Kryptowährung gesteigerter Anonymität einen enormen Aufschwung bescheren.

Die diesem kurzen Tutorial möchte ich euch zeigen, wie man auf dem eigenen PC DeepOnion (ONION) minen kann. Das Tutorial beschränkt sich dabei auf Windows 10. In meinem Fall kommt die 64 Bit Version des CCMiners zum Einsatz. Als Grafikkarte kommt eine nVidia Karte mit dem aktuellen Treiber zum Einsatz.

1. Die deeponion Wallet installieren

Die offizielle Wallet von DeepOnion findet ihr hier. Downloadet und entpackt die Wallet auf eurem PC. Nach dem starten synchronisiert sich die Wallet mit dem DeepOnion Netzwerk.

Nach dem ersten Start muss sich die DeepOnion Wallet mit dem Netzwerk synchronisieren
Nach dem ersten Start muss sich die DeepOnion Wallet mit dem Netzwerk synchronisieren

Im Karteireiter „Receive coins“ könnt ihr eure Adressen sehen. Eine Adresse wird beim ersten Start automatisch generiert. Ihr könnt beliebig viele andere Adressen anlegen. Wie ihr in dem Screenshot sehen könnt, habe ich mir eine Default-Adresse für das Mining angelegt. Diese Adresse braucht ihr später, um dem Mining-Programm zu sagen, wohin die generierten ONIONs gehen sollen.

Hier werden die DeepOnion Wallet-Adressen verwaltet
Hier werden die DeepOnion Wallet-Adressen verwaltet

2. Den CCMiner Downloaden

Auf Github könnt ihr die neueste Version des CCMiners Downloaden. Das x64-File ist für die 64-Bit Version von Windows. Die x86-Version ist für Windows 32 Bit gedacht. Der CCMiner muss nicht installiert werden, sondern kann einfach in ein Verzeichnis entpackt werden.

Öffnet einen Texteditor und erstellt ein neues .bat-File (Zum Beispiel MineOnion.bat).

Das Textfile muss folgende 2 Zeilen beinhalten:

ccminer-x64.exe -a x13 -o stratum+tcp://blockmunch.club:3633 -u <WalletAdresse> -p c=ONION

pause

„stratum+tcp://blockmunch.club:3633“ ist die Adresse des Mining Pools über den ihr minen wollt. In diesem Fall ist das der Block Munch Club Mining Pool. Ihr könnt aber hier einen beliebigen anderen Mining Pool benutzen.

<WalletAdresse> müsst ihr mit eurer eigenen Wallet Adresse austauschen. Wenn ihr euch in der DeepOnion Wallet eine eigene Adresse für das Mining eingerichtet habt, muss diese Adresse hier eingetragen werden.

Danach könnt ihr das Batchfile einfach ausführen und solltet diese Ausgabe sehen:

Das DeepOnion Mining läuft über einen Mining Pool
Das DeepOnion Mining läuft über einen Mining Pool

Wenn die Ausgabe bei euch genauso aussieht, läuft eurer CCMiner und schickt seine berechneten Blöcke an den eingestellten Mining Pool. Sobald ihr bei eurem Pool die Auszahlungsgrenze erreicht habt, werden die ONIONs auf eure Wallet übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.